Die Geschichte des Wein -  Zinken
 

 
  Startseite Speisekarte Weinkarte Mittagstisch Geschichte Impressum  

Öffnungszeiten: Montag  -  Freitag und Sonntag 12.00 – 14.00 Uhr und ab 18.00 Uhr
Samstag ab 18.00 Uhr
- kein Ruhetag -

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der in einer Inschrift auf das Jahr 1717 datierte, unter Denkmalschutz stehende barocke Fachwerkbau,
gehörte in seinen ältesten Teilen zu den Wirtschaftsgebäuden eines Nonnenklosters,
worauf der Straßennahme heute noch hinweist.

1982/83 wurde, das unter Denkmalschutz stehende Haus, von Grund auf saniert
und die ursprüngliche Fassade mit Fachwerk und eingetieften Füllungsflächen
wieder freigelegt. In Rückbesinnung auf den Stil alter Rheinhessischer Weinlokale,
ist seit dieser Zeit eine Gaststätte eingerichtet.

“  Der Wein -Zinken

 Der Name ist sowohl von dem Familiennamen Zink, als auch der mundartlichen Bezeichnung,
einer Weinnase, einem sogenannten “Weinzinken” abgeleitet.

Wie Sie aus den Karten ersehen, werden ausschließlich selbst erzeugte Weine
und dazu passende frisch angerichtete rheinhessische weingerechte Speisen angeboten.

Wir hoffen, dass dies die Atmosphäre schafft, damit Sie sich bei uns wohl fühlen
und Sie im Kreise von Freunden fröhlich sind, diskutieren oder einfach die Seele etwas baumeln lassen.

Gerne werden wir Sie bei der Auswahl von Speisen und Wein beraten.

Ihr Zinkenteam